Jüdische Friedhöfe in Wien

Grabsteine mit Namen und Daten
Friedhodetails - Floridsdorf
  • 223
  • 0
Grabsteine mit Namen und Daten | 1210 Wien, Ruthnergasse 24-26 | Google Maps | Text - IKG-Wien | zur Grave-Pictures Galerie Floridsdorf

Der ursprünglich von der IKG Floridsdorf errichtete 5.566 m² große, denkmalgeschützte Friedhof, fiel nach der Eingemeindung des Vororts durch Wien, an die Wiener Kultusgemeinde. Das erste Begräbnis war im Jahre 1877 und bis heute fanden 1.391 Beerdigungen statt. Gepflegt wird der Friedhof mit Unterstützung der Bezirksvorstehung, der Chewra Kadischa und der Kultusgemeinde, von privater Seite.

Der Friedhof ist versperrt. Der Schlüssel liegt, gegen vorherige telefonische Anmeldung, für BesucherInnen zur Abholung in der IKG bereit.
Anmeldung in der IKG, Tel. +43 /1/ 53 104 DW 231 | Frau Susanne Hönigl
Friedhofdetails - Döbling
  • 211
  • 0
Grabsteine mit Namen und Daten | 1190 Wien, Hartäckerstraße 65 | Google Maps | Text - IKG-Wien | zur Grave-Pictures Galerie Döbling

Auf dem im Jahre 1880 gegründeten Friedhof besteht seit 1888 eine israelitische Abteilung, welche sich an der linken Seite des Friedhofs befindet.

Der Friedhof ist öffentlich zugänglich.
Friedhofdetails - Wien Währing - Impressionen
  • 200
  • 0
Grabsteine mit Namen und Daten | 1180 Wien, Schrottenbachgasse 3 | Google Maps | Text - IKG-Wien | zur Grave-Pictures Galerie Währing-Impressionen

1784 von der stark gewachsenen jüdischen Gemeinde angekauft und ständig erweitert, diente der Friedhof bis 1879 als zentrale Begräbnisstätte der Gemeinde. Insgesamt konnten auf dem 21.209m² großen Friedhof rund 8.000 erhaltene Grabstellen nachgewiesen werden, wobei die Zahl der Bestatteten um ein Vielfaches höher sein dürfte.

Der Wildwuchs am Friedhof wird derzeit im Rahmen einer Freiwilligeninitiative entfernt. Es werden regelmäßig Führungen mit der Historikerin Frau Mag. Tina Walzer angeboten.
Zur Zeit ist der Friedhof jedoch aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit gesperrt!
In den nächsten Jahren ist...
Friedhofdetails - Zentralfriedhof Wien TOR I
  • 269
  • 0
Grabsteine mit Namen und Daten | 1110 Wien, Simmeringer Hauptstraße 230B | Google Maps | Text - IKG-Wien | zur Grave-Pictures Galerie Zentralfriedhof I. TOR

Im Zuge der Stadterweiterung im 19. Jahrhundert, wurde im Jahre 1877 der jüdischen Gemeinde ein Areal von 260.000 m², als Begräbnisstätte überlassen. Bis 1916 wurden hier circa 80.000 Verstorbene beerdigt. Von den 60.000 Gräbern wurden 1945 fast 3.000 Grabanlagen, durch fehlgeleitete Fliegerbomben, zerstört.

Der Friedhof wird von Mitarbeitern der IKG gepflegt und betreut.
Die Sanierung der 39 Ehrengräber seitens der Gemeinde Wien, mit Hilfe des Bundesdenkmalamtes, wurde 2011 abgeschlossen. Darunter befinden sich jene von Adolf Fischhof, Alfred Gerngross, Karl Goldmark, Moritz Königwarter...
Friedhofdetails - Zentralfriedhof Wien TOR IV
  • 329
  • 0
Grabsteine mit Namen und Daten | 1110 Wien, Simmeringer Hauptstraße 246 | Google Maps | Text - IKG-Wien | zur Grave-Pictures Galerie Zentralfriedhof IV. TOR

Dieser fast 250.000 m² große Friedhof wurde ab 1916 belegt, nachdem die jüdische Abteilung am Tor I zu klein geworden war. Bis heute fanden hier 60.000 Gemeindemitglieder ihre letzte Ruhestätte, weiters die im Zuge der Umbettung vom Döblinger Friedhof in den Achtzigerjahren des vorigen Jahrhunderts Enterdigten, sowie in den Jahren 1938-1945 die sogenannten „nichtarischen“ Christen.

Der Friedhof wird von Mitarbeitern der IKG betreut und ist Sitz der Friedhofsverwaltung.
Von der MA 7 wurden 21 Ehrengräber in den Jahren 2008/09 saniert.

Tel: +43 /1/ 767 62 52
Fax: +43 /1/ 768 15 22
e-mail...
Friedhofdetails - Wien Währing
  • 434
  • 0
Grabsteine mit Namen und Daten | 1180 Wien, Schrottenbachgasse 3 | Google Maps | Text - IKG-Wien | zur Grave-Pictures Galerie Währing

1784 von der stark gewachsenen jüdischen Gemeinde angekauft und ständig erweitert, diente der Friedhof bis 1879 als zentrale Begräbnisstätte der Gemeinde. Insgesamt konnten auf dem 21.209m² großen Friedhof rund 8.000 erhaltene Grabstellen nachgewiesen werden, wobei die Zahl der Bestatteten um ein Vielfaches höher sein dürfte.

Der Wildwuchs am Friedhof wird derzeit im Rahmen einer Freiwilligeninitiative entfernt. Es werden regelmäßig Führungen mit der Historikerin Frau Mag. Tina Walzer angeboten.
Zur Zeit ist der Friedhof jedoch aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit gesperrt!
In den nächsten...
Oben Unten