Friedhofdetails - Felixdorf

Grabsteine mit Namen und Daten | Google Maps | Text - IKG-Wien | zur Grave-Pictures Galerie Felixdorf

Im Massengrab wurden 1.751 in den Jahren 1944/45 im Lager Felixdorf umgekommene ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter beerdigt. Der Gedenkstein wurde von der Kultusgemeinde Wien im Jahre 1945 errichtet.

A 2 bis Ausfahrt Traiskirchen – B 17 bis Ortsende Sollenau-Kreuzung. Kreuzung Engerthstraße rechts abbiegen in die Schulstraße.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Kommentare

Oben Unten